Abfahrtskontrolle – Motorrad

Home / Abfahrtskontrolle – Motorrad

Ein Bestandteil der fahrpraktischen Prüfung ist die Abfahrtskontrolle am Kraftfahrzeug.

Damit Du Dich darauf vorbereiten kannst, haben wir hier Stichpunktartig aufgeführt, was Du am Motorrad vor Fahrtantritt machen musst.

1. Rundgang:

  • Reifen vorn und hinten kontrollieren (Beschädigung, Profiltiefe, Luftdruck)
  • Kettenspannung prüfen (maximaler Durchhang steht auf der Schwinge)
  • Bremsflüssigkeit – Füllstand vorn und hinten kontrollieren
  • Ölstand kontrollieren
  • Kühlwasserstand kontrollieren

2. Rundgang:

  • Standlicht, Abblendlicht, Fernlicht sowie Lichthupe kontrollieren
  • Blinker rechts und links – vorn und hinten kontrollieren
  • Warnblinker – Funktion prüfen
  • Rücklicht, Kennzeichenbeleuchtung sowie Reflektor überprüfen
  • Bremslicht – Handbremse sowie Fussbremse überprüfen

3. Rundgang:

  • Maschine starten
  • Handbremse testen
  • Fussbremse testen
  • Notaus überprüfen
  • 1. Gang einlegen und Seitenständer ausklappen – Maschine muss aus gehen
  • Kontrollleuchten prüfen

Für weitere Fragen zum Thema Fahrzeugtechnik stehen wir Dir natürlich gerne zur Verfügung.

Schnellkontakt

Schreiben Sie uns eine Mail, wie kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen.

Geben Sie Ihre Suchanfrage ein und drücken Sie Enter um zu Suchen